BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     ***  Training unter Auflagen wieder möglich  ***     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Junghundetraining

Das Ziel unseres Junghundetrainings ist es, die in der Welpengruppe gelegten Grundlagen zu festigen und zu entwickeln. Voraussetzung ist, dass dein Hund „gruppenfähig“ ist, da das Training in einer Gruppe bis zu sechs Mensch-Hund-Teams erfolgt.

 

Dein Welpe verändert sich und plötzlich steht nicht mehr nur der Mensch, sondern die belebte Umwelt im Mittelpunkt seines Interesses. Der junge Hund entwickelt sich und testet seine Grenzen neu aus. Wir unterstützen dich dabei, den pubertären Hund zu verstehen und zeigen dir Möglichkeiten auf ihm hunde- und altersgerecht zu antworten.

 

In unserem Junghundetraining arbeiten wir mit euch unter anderem an folgenden Bereichen:

 

  • Sitz, Platz, Fuß mit und ohne Ablenkung.
  • Deckentraining.
  • Leinenführigkeit.
  • Grenzen setzen mit Körpersprache.
  • Ressourcenverwaltung.

 

Zur Pubertät des Hundes gehört es auch, dass der Hund mal Rückschritte macht oder sogar Gelerntes kurz vergisst. Dies ist ein ganz natürlicher Vorgang, da sich das Gehirn des Tieres in dieser Zeit im Umbau befindet. Zusammengefasst begleitet das Junghundtraining den Übergang von der spielerischen Welpenzeit zur konzentrierten Arbeit mit dem erwachsenen Hund.

 

Wir freuen uns auf dich und deinen Junghund.

 

Trainer: Kirsten von Falkenstein und Horst Schubert